Markise aufbauen - Sicher gegen Wind!

Markise Aufbauanleitung

Grundsätzlich sorgt der richtige Aufbau der Markise für das beste Erfolgserlebnis. Investiere aber auch nach diesen Schritt in eine sinnvolle Sturmsicherung, diese verhindert späteren unnötigen Frust.

 

Hast du deinen Camper auch richtig gestellt? Die Ausrichtung deines Wohnmobils ist ein entscheidender Faktor. Um Sturmschäden zu vermeiden sollte dein Camper richtig stehen.

>> Standort & Ausrichtung

 

Wer sich jemals für Markisen interessiert hat, weiß: die Auswahl ist riesig. Mit einer Handkurbel, manuell oder bequem per Fernbedienung und elektrisch – das einfache Handling überzeugt jede Käuferschicht. Doch diese beiden Komponenten sind längst nicht die einzigen Entscheidungsfaktoren. Ob fix montiert oder zum Einhängenfreischwebend oder mit Stützfüßen - für jede Art der Befestigung müssen beim Aufbauen spezielle Heringe, Stützen, Spannbänder und Abspannleinen verwendet werden.

 

Aufbauanleitung Markise - So wirds gemacht!

Wohnwagen Markise Aufbau

  • Markise sorgfältig in die Kederschiene einfädeln 
  • Gestänge an Halterungen fixieren 
  • Gefälle berücksichtigen (Regenwasser) 
  • Seitenwände einhängen 
  • Markise abspannen -  auf die Zugverteilung achten!

Bei Markisen, die sich nicht in einer Kassette verstauen lassen, funktioniert der Aufbau einfach und übersichtlich. Zum Befestigen nimmst du die Gestellkonstruktion mit Bespannung, fädelst diese vom Bug aus in die Kederschiene und bewegst sie vorsichtig schrittweise nach vorne. Danach wird das Gestänge direkt in die dafür vorgesehenen Halterungen gesteckt. Dabei kannst du die Stützen mit einem leichten Gefälle einstellen, damit die Markise sowohl zu einer Seite als auch vom Fahrzeug weg genügend Fläche zum Ablaufen des Regenwassers bietet.

Sobald du alle Heringe fixiert hast und eventuelle vorhandene Seitenwände eingehängt wurden, kannst du die Markise abspannen. Unser Tipp: Um eine regelmäßige Zugverteilung zu erreichen, gib Stück für Stück etwas mehr Zug auf die Abspannung. Lässt du deine Markise aus den Augen, solltest du grundsätzlich auf eine Sicherung mittels Stützfüßen achten oder deinen Pavillon immer durch Abspannung stützen. Besonders wichtig: spanne die Stützen nach vorne UND zur Seite ab. Auf diese Weise verhinderst du eine Beschädigung durch den Wind.

 

Markise richtig aufbauen - Videoanleitungen:

 

Hinweis:

Sei nicht nachlässig! Die Nutzung aller Ankerpunkte verringert die konstante Bewegung bei Wind und bietet zusätzlichen Scheuerschutz. Nerviges „Schlagen“ sollte dir damit erspart bleiben – achtet man auf ein leichtes Gefälle, kann das Regenwasser problemlos ablaufen

 

Sturmsicherung Markise: Die nächsten Schritte:

Du hast nun deine Markise richtig aufgebaut und bist bereit für die nächsten Schritte in Sachen Sturmsicherung für deine Markise!

>> Sturmsicherung Makise

Foto: amoklv/Shotshop.com

 

Camping: Schäden versichert?

Gegen Sturm versichern!

Falls es doch zu einem Schaden kommt, leisten verschiedene Versicherungen Schadenersatz! Zwischen Caravan- und Campingversicherung gibt es jedoch große Unterschiede! Welche Versicherung für welche Schäden aufkommt kannst du hier nachlesen!

>> Gegen Sturm versichern!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.