Den Wohnwagen gegen Sturm sichern!

Wohnwagen stellen - Natürliche Windbarriere!
Bild: Natürlicher Wall als Windbarriere für den Wohnwagen nutzen!

 

Standort bzw Ausrichtung - Wohnwagen / Wohnmobil Sturmsicher stellen!

WindrichtungDer Standort bzw. die Ausrichtung des Wohnwagens ist sehr wichtig! Steh so das der Wind kaum Angriffsfläche findet, in der Seefahrt sagte man „mit den Wind“. Für Dich heist das, in der Länge gegen den Wind stehen, Schnauze voran!

Dauercamper haben es einfacher! Der Wohnwagen steht immer am gleichen Platz und du weisst woher der Wind weht. Wer die Richtung kennt, pflanzt hohe Büsche in die Einflugschneise des Windes. Fragt aber vorher den Campingplatzbesitzer! Mit natürlichen Barrieren kann man den Wind etwas Wucht wegnehmen. Büsche, Hecken und junge Bäume die nicht wesentlich höher sind als der Wohnwagen sind ideale Barrieren, hohe Bäume hingegen nicht! Hier droht die Gefahr das große Äste bei einem heftigen Sturm brechen und so den Wohnwagen beschädigen könnten.

Du solltest alleine schon wegen eines möglichen Gewitters hohe Bäume meiden! Gerade bei Erhöhungen, hohen Bäume, Masten und Stangen ist das Risiko eines Blitzeinschlag um ein vielfaches höher!

Wohnwagen Ausrichten gegen den Sturm
Bild: Büsche, junge Bäume als Barriere!

Touristencamper haben die Möglichkeit bei einem Sturm das Auto so vor dem Zelt zu parken das es ebenfalls als Windbrecher dient. Ein Auto kann auch als zusätzlichen Schutz für Wohnwagen und Vorzelt vor herumfliegenden Teilen bieten, die oft noch gefährlicher sind als der Wind selbst.

 

Wohnwagen sturmsicher machen

Ich lese sehr viel in Foren und unterhalte mich mit anderen Campern, klar als eingefleischter Dauercamper bleib ich auf den laufenden und gebe auch gerne meine Meinung kund. Jeder Camper hat ja so seine Meinung und diese sind oft unterschiedlich.

Einige Camper wollen den Wohnwagen selbst sichern, es gibt hier wohl einige Möglichkeiten der Sturmsicherung, wie etwa mit Spannbändern über die Reifen legen und mit großen Schraubheringen verankern. Oder sogar Spannbänder über den Wohnwagen legen und diese mit eingelassenen Betonfundamenten befestigt und abgespannt. Andere zurren den Wohnwagen mit Ketten über den Achsen und 1 Meter langen Heringen am Boden fest!

Ich halte davon recht wenig, allerdings gebe ich zu das ich nicht so einen kleinen Wohnwagen mit gerade mal 1 Tonne Eigengewicht habe. Hier könnte es Sinn machen, den Wohnwagen gegen den Wind zu sichern. Falls der Wohnwagen sich verschieben sollte, kann es durchaus sein das auch ein gutes Vorzeltgestänge brechen kann oder irgendwas nachgibt und ausreist.

 

Wohnwagen - gegen Seitenwinde schützen

Ich plädiere eher dafür, den Wohnwagen so zu platzieren das er nicht breit im Wind steht und natürliche Windbarrieren zu nutzen oder zu pflanzen. Ich weiß, das ist nicht immer möglich, oft geht es gar nicht aus Platzgründen oder Campingplatzbesitzer hat etwas dagegen.

 

Kann der Wohnwagen um kippen?

Eindeutig JA! Ein Orkan mit einer Windgeschwindigkeit von über 100 km/h kann durchaus einen Wohnwagen oder auch ein Wohnmobil zum kippen bringen. Wo selbst große Bäume entwurzelt und Häuser beschädigt werden, dem hat ein Wohnwagen nichts entgegenzusetzen.

In einem solchen Unwetter sollte man nicht im Wohnmobil bzw. Wohnwagen sein, hier solltest du eher an dein Leben denken, als an mögliche Sachschäden! Es wäre naiv zu glauben das ein paar Sturmbänder gegen so eine Naturgewalt helfen könnte. Hierbei ist nicht die größte Gefahr das der Wohnwagen kippen kann, sondern die Hauptgefahr liegt in den umherfliegenden Trümmern und Gegenstände!

 

Sturmsicherung - Die nächsten Schritte:

Du hast einen guten Standort gefunden! Du hast deinen Wohnwagen oder dein Wohnmobil so ausgerichtet das er nicht mit der vollen Breitseite im Wind steht! Dann sind das die nächsten Schritte um auch dein Vorzelt oder deine Markise gegen Wind und Sturm zu sichern.

 

>> Vorzelt richtig aufbauen

>> Vorzelt gegen den Sturm sichern

>> Markise richtig aufbauen

>> Markise sichern

 

 Foto: K-H Spremberg/Shotshop.com

 

Camping: Schäden versichert?

Gegen Sturm versichern!

Falls es doch zu einem Schaden kommt, leisten verschiedene Versicherungen Schadenersatz! Zwischen Caravan- und Campingversicherung gibt es jedoch große Unterschiede! Welche Versicherung für welche Schäden aufkommt kannst du hier nachlesen!

>> Gegen Sturm versichern!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.